Schnee setzt Schneggli auf der Strasse zu

Von Alexander Müller veröffentlicht am 28. April 2017 | 79 mal gesehen

Kaum gibt es Schnee auf Schweizer Strassen, schon häufen sich wieder die Verkehrsunfälle. In der Mainstreampresse sind die Meinungen schnell gemacht. Es seien die Schnellfahrer, die Unfälle bauen, weil sie ihr Tempo nicht anpassen würden. Doch ist das wirklich so? Ich bin auch ein Schnellfahrer, fahre seit 1994 Auto, zurzeit rund 200 Kilometer pro Tag und habe noch nie im Winter einen Unfall gebaut. Daher habe ich an den Vorwürfen so meine Zweifel.

Meiner Meinung nach gibt es viele Unfallursachen. Zum einen gibt es wohl schon viele Autofahrer, die mit Sommerreifen unterwegs sind. Die haben bei verschneiten Strassen natürlich Mühe und zum anderen sind die notorischen Schneggli und Schleicher mit der Situation wohl heillos überfordert. Schneggli sind übervorsichtige Langsamfahrer und Schleicher sind Langsamfahrer, die gerne dicht hinter anderen Autos oder Lastwagen herschleichen.

Schleicher
Schleicherkolonne

Ich habe heute auf der Autobahn wieder einige von beiden Arten überholt. Der Spurwechsel war heute Morgen aufgrund der Spurrillen auf der Fahrbahn zugegeben etwas anspruchsvoller und gefährlicher, doch es ging. Aber gerade die Schneggli sind es, die jetzt riskante Überholmanöver provozieren. Dies, da sie viel zu langsam unterwegs sind. Ausserdem fahren die Schneggli gerne dicht hintereinander in Kolonnen und bremsen häufig, auch wenn es gar nicht nötig ist. Wenn dann das vorderste Schneggli zu brüsk bremst, gibt es eine Massenkarambolage. Weil diese Behämmerten ja nicht vorausschauend fahren können und viel zu dicht auffahren.

Dann gibt es auch solche, die lange hinter einem Lastwagen her schleichen. Das sind die Lastwagenschleicher. Manche von denen denken nicht gerade viel. Sie fahren mehrere Minuten lang hinter einem Lastwagen her um dann mit Tempo 90 oder 100 einfach kurz vor einem Schnellfahrer auf die Überholspur zu wechseln und diesen zu einem brüsken Bremsmanöver zu nötigen. Auch das ist natürlich sehr gefährlich wobei es nicht der Fehler des Schnellfahrers sondern der Fehler des Schleichers ist.

Im folgenden Film sieht man wie ein Schneggli über eine längere Zeitdauer die Überholspur blockiert, weil es unfähig ist einen Lastwagen zu überholen. Auf die Idee die Fahrspur zu wechseln um fähigeren Automobilisten die Fahrbahn freizumachen kommt es lange nicht. Man stelle sich dieses Schneggli bei widrigen Wetterbedingungen vor.

Hier sieht man wie Schneggli die Überholspur blockieren und Schnellfahrer nerven:

Immerhin wird in Deutschland gegen die rollenden Verkehrshindernisse vorgegangen. Sollte in der Schweiz auch gemacht werden.

Meiner Meinung nach sind es vor allem Schneggli und Schleicher, die Unfälle verursachen oder provozieren. Sie sind bei widrigen Witterungsverhältnissen schnell überfordert und geistig am Limit.

Schnee setzt Schneggli auf der Strasse zu
Bewertung 4.67 Abgestimmt 12 mal

2 Gedanken zu „Schnee setzt Schneggli auf der Strasse zu“

  1. Absolut genial getroffen. Besser und v.a. treffender hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

    Was mir noch auffiel: schaut man beim Überholen in die überholten Fahrzeuge hinein, sind die Schleicher und Schneggli v.a. Frauen aller Altersstufen bzw. Männer ab 50 mit Kassengestell auf der Nase..

  2. Mag sein, wobei mir auch schon einige junge Frauen aufgefallen sind, die gar nicht so langsam fahren und es drauf haben. Auf der anderen Seite gibt es männliche Schleicher, die meinen sie hätten die Überholspur gepachtet und einfach niemanden vorbeilassen wollen, obwohl ja das Rechtsfahrgebot auch in der Schweiz gilt. Die sind wahrscheinlich gerade auf dem Egotrip oder meinen Polizist spielen zu müssen. Was in der Schweiz auch oft vorkommt ist, dass die Überholspur von langsamen Schleicherkolonnen blockiert wird. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn auf der linken Spur Lastwagen oder Fahrzeuge mit Anhänger mit Tempo 80 unterwegs sind. Ich habe es schon mehrfach erlebt, dass der Schleicher vor mir so langsam fuhr, dass sich vor ihm noch ein Lastwagenfahrer zu einem Elefantenrennen entschied. Das ist dann wirklich mühsam, wenn einer so langsam fährt, dass sogar noch Lastwagen vor ihm überholen. Das sind dann auch die, die gefühlte 10 Minuten brauchen, bis sie einen Lastwagen überholt haben.

Lieber Leser, Deine Meinung interessiert mich!